Erfolgreiche 6. Auflage der Volkmarser Gewerbeschau


„Erstaunlich, was an diesem Ort bewegt wird“

Volkmarsen – 17. März 2016 – Als sich die Tore der Nordhessenhalle am vergangenen Sonntag um 18 Uhr schlossen, herrschte auf den Gängen zwar kein Gedränge mehr, zufriedene Gesichter gab es bei den Ausstellern trotzdem. So resümierte Organisator Markus Kremper zu Recht, dass die sechste Ausgabe der Volkmarser Gewerbeschau erneut ein voller Erfolg war.

„Man freut sich, dass die Messe langsam dem Ende zu geht, denn ich habe bald keine Stimme mehr“, meldete sich Karl-Heinz Stute, Gebietsverkaufsleiter von Hewe Fensterbau, heiser zu Wort. „Zeitweise waren wir mit vier Mitarbeitern am Stand, um alle Interessenten zu betreuen“, ergänzt sein Kollege Klaus Tegethoff. „Es war richtig, richtig gut“, waren sie sich einig und verwiesen darauf, dass viele interessierte Besucher auch aus Baunatal, Edertal, Bad Wildungen, Korbach und Gebieten jenseits von Warburg kamen. „Die Volkmarser Gewerbeschau ist schon enorm. Unglaublich, was in so einem kleinen Ort bewegt wird“, lobt Tegethoff, der regelmäßig auf verschiedenen Messen unterwegs ist, den Organisator Markus Kremper.
Sehr zufrieden mit der Effektivität der Gespräche zeigten sich auch Ulli Grundmann vom gleichnamigen Sanitär- und Heizungsbau-Unternehmen und Tischlermeister Markus Michel – obwohl sie etwas weniger Besucher zählten als vor zwei Jahren. Auch Gewerbeschau-Urgestein Dorothea Friedewald, vom gleichnamigen Arolser Handarbeitsgeschäft, und Regina Wiener, Teppich-Wunderwelt, konnten nicht klagen und werden in zwei Jahr wieder mit von der Partie sein.
Nicht nur langjährige Aussteller, sondern auch die Messe-Neulinge, wie Anita Flörke, vom Wettesinger Textilgeschäft Famous2wear, und Nina Gert, von MBR Direktvertrieb Lingerie, waren hoch erfreut über die netten und interessanten Kontakte und sind sicher, dass sie bei der nächsten Volkmarser Gewerbeschau wieder vor Ort ihre Produkte präsentieren werden.

Gut gelaunte Gesichter waren aber nicht nur bei den Ausstellern zu sehen. Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm, u. a. die Show-Vorführung der Kampfportabteilung des Kraftsportvereines 1981 „Thaipanther“ am Samstag, die Volkmarser Tanzformation des TV 1890 Flowergirls, die Aktion des Sanitätshauses Wagner „Laufen bewegt“, der BIOTechnikum-Truck am Sonntag sowie die zu gewinnenden Rundflügen und die Gaumengenüsse der Landfrauen und des Wirthauses Phönix lockte, vor allem am zweiten Messetag, viele Menschen in die Nordhessenhalle.

So konnte Markus Kremper auch in diesem Jahr eine positive Resonanz ziehen: „Es sind wieder etliche Besucher aus der weiteren und näheren Umgebung zu uns gekommen. Hier macht sich unsere umfangreiche Werbung, beispielsweise durch die Verteilung von 66.000 Flyern, durch unsere Homepage und unseren Facebook-Auftritt bemerkbar.“ Trotz des diesjährigen Mottos „Volkmarsen hebt ab“, bliebt der Organisator der Gewerbeschau aber immer auf dem Boden der Realität: „Wenn ich 63 Aussteller habe, die dann sagen, wir kommen in zwei Jahren wieder, bin ich zufrieden.“

 

Bericht, Text und Fotos:
Claudia Kreller
pr-agentur/pressebüro take teckst
Kasseler Straße 9
34471 Volkmarsen
tel.  05693-918101
fax. 05693-918103
www.take-teckst.eu